Hochwasser-Schutz mit MEA

Bei Starkregen & Co: Wenn wasserdicht nicht mehr ausreicht …

Wenn sich nach einem Starkregenereignis das Wasser in den Lichtschächten anstaut, Flüsse und Bäche über die Ufer treten, ist gerade im Keller einer Souterrain-Wohnungen eine gute bauliche Vorsorge zum Schutz vor Wasser wichtig. Standard-Kellerfenster und herkömmliche Wohnraumfenster bieten bei Starkregen und Hochwasser nur unzureichenden Schutz, denn das anstehende Wasser übt einen hohen Wasserdruck auf das Kellerfenster aus. Die hochwasserdichten Zargenfenstersysteme MEATHERMO AQUA und AQUA PLUS schützen den Keller sicher vor dem Eindringen von Wasser.

Die Zargenfenster MEATHERMO AQUA und AQUA PLUS werden inklusive vormontierter Flügel angeliefert und lassen sich dadurch einfach und schnell montieren. Sie erfüllen alle Anforderungen der EnEV 2016 und übertreffen diese sogar – optimale Wärmedämmung garantiert.

Die 3-fach-Verglasung und Mehrfachverriegelung des einbaufertigen Zargenfenstersystems sorgen zudem für erhöhte Einbruchsicherheit. Die wasserdichten Fenster der MEATHERMO AQUA Serie sind zum Einbau in WU-Betonwände, Ortbeton und Doppelwände geeignet und bieten geprüften Schutz vor eindringendem Wasser. Mit ihrem umlaufenden Dichtflansch sorgen sie speziell beim Einbau in Doppelwände für eine optimale Betonanbindung.

ZUVERLÄSSIGER HOCHWASSER-SCHUTZ MIT HOCHWASSERDICHTEN FENSTERN

Die wasserdichten Zargenfenster MEATHERMO AQUA mit Festverglasung mit einem Ug-Wert von 0,6 W/m² sind bis zu einem Pegel von mindestens 2,50 Meter* hochwasserdicht.

Eine gutachterliche Stellungnahme des ift Rosenheim bestätigt sowohl die Dichtheit des Fensters bei dieser Wassersäule als auch des Wandanschlusses der Zarge an den Baukörper.

MEATHERMO AQUA mit Festverglasung

Querschnitt MEATHERMO AQUA mit Festverglasung

MEATHERMO AQUA

MEATHERMO AQUA PLUS

Lösungen für
alle Fälle!

MEA bietet Ihnen mit der breiten Palette an Bauprodukten zu jeder Ihrer Anforderungen eine perfekt abgestimmte Lösung für optimalen Schutz vor Wasser.

Aufstauendes Sickerwasser &
ständig drückendes Wasser
Kondensatfeuchte

Rohrdurchführungen MEADOC

Zuverlässiger Hochwasserschutz

Wirklich wasserdicht ist ein Bauwerk nur, wenn im Detail auf Qualität geachtet wird. Das gilt ganz besonders, wenn Betonbauteile für Rohrleitungen durchdrungen werden. Hier kommen die MEADOC Rohrdurchführungen ins Spiel. Sie besitzen ein patentiertes Dichtprofil, dessen abdichtende Wirkung sich beim Aushärten des Betons noch verstärkt.

Auch hohem Wasserdruck gewachsen

Dank eines speziell profilierten Dichtrings aus synthetischem Gummi bleiben die Rohrdurchführungen auch bei hohem Wasserdruck dicht. Das MEADOC Sortiment bietet Lösungen für alle Anforderungen: Wandelemente für jede Wandstärke sowie gerade und gebogene Bodenelemente für Entwässerungsleitungen durch den Boden einer Weißen Wanne.

Schutz vor Wasser aus jeder Richtung

Eine sichere Abdichtung gegenüber der Kanalisation bietet der druckwasserdichte MEADOC Kellerablauf mit integriertem Geruchs- und Doppel-Rückstauverschluss sowie manuell verriegelbarem Notverschluss. Und mit dem MEADOC MULTIFIT Dichteinsatz lassen sich beliebige Rohre oder Kabel wasserdicht durch ein Futterrohr hindurchführen.

MEADOC KG

Rohrdurchführung MEADOC KG

Patentiertes Dichtprofil verstärkt sich beim Aushärten des Betons

Abläufe MEADOC

Ablauf mit Geruchsverschluss

MEADOC KG 2000

Rohrdurchführung MEADOC KG 2000

Verbessertes Dichtsystem der Muffenverbindung

MEADOC MULTIFIT

MEADOC MULTIFIT

Flexibel anpassbar durch abgestufte Zwiebelringe